Es ist wahrlich nicht ganz einfach, passende und wirklich gute Schlagwerker für eine Band wie die JAZZ LIPS zu finden. Mit Kai Bussenius und Ole Seimetz haben wir zwei Musiker gefunden, die im traditionellen Stil ebenso zuhause sind, wie im modernen Swing. Wir haben das große Glück, je nach Kapazität auf einer der wirklich ambitionierten Kollegen zurückgreifen zu dürfen.


Kai Bussenius

Von 1996 bis 2002 studierte er Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg u.a. bei Wolfgang Haffner und Gene Jackson. Musikalische Impulse erhielt er vom  Leiter der NDR Big Band Dieter Glawischnig und im Quartett von Wolfgang Schlüter. Von 1999 bis 2002 war Kai Bussenius am Schlagzeug des Bundesjazzorchesters unter der Leitung von Peter Herbolzheimer.

Neben den Aufnahmen für Lisa Bassange Trio wirkte er u.a. bei Andreas Schmidt&Dave Liebman und dem Hamburger Buggy Braune mit.

Kai stimmt sein Spiel wunderbar auf den traditionellen New Orleans Hot Jazz ein und rundet mit seinem kraftvollen Parade Beat und seinem modernen Second Line Drumming das 

Bild der JAZZ LIPS ab.


Ole Seimetz

Von 1996 bis 2002 studierte Ole Seimetz Schlagzeug am Conservatorium in Amsterdam. Hier legte er den Grundstein für seine stilistische Vielfalt. Seit 2002 lebt er in Hamburg und arbeitet europaweit mit namhaften Künstlern zusammen. Unter anderem spielte er mit Herb Geller, Paul Kuhn, Jiggs Wiggham, Joe Gallardo, Peter Herbolzheimer, Roger Cicero, Max Mutzke, Ulita Knaus, Thilo Wolf und vielen anderen. Er arbeitet derzeit u.a. an eigenen Produktion wie MY EVERYTHING oder URBAN FUNK BASH.

 

www.ole-seimetz.de