Gründer der Band

Günther Liebetruth kam  mit 16 Jahren (1959) über die Gitarre zur Musik. Mit der Begeisterung für seine Vorbilder Johnny Dodds und Sidney Bechet brachte er sich das Spiel auf der Klarinette ab dem Alter von 19 selbst bei. Auch heute ist die Orientierung an der Ära von King Olivers CREOLE JAZZBAND und Louis Armstrongs HOT SEVEN nicht zu überhören. Als Klarinettist der JAILHOUSE JAZZMEN gründete er 1970 die JAZZ LIPS. Von der legendären SEGLERBÖRSE aus nahm die Band Ihren Siegeszug auch über das ONKEL PÖ in Hamburg in die weite Welt.

Neben der Klarinette hat er den Scat - Gesang in creolischer Sprache (sagt er zumindest...) und das berühmte Liebetruphone - eine Art Trompetenimitation - entwickelt.